Die Gebrüder Jünger als Vorbild!

Wer diese zwei Namen, wenigstens einen davon, nicht kennt, der ist wohl ein degenerierter Cuck!
Nämlich: Ernst Jünger und sein Bruder Friedrich Georg.

Ich gebe zu, die meisten werden die beiden wohl nicht kennen und wenn doch, wahrscheinlich kein einziges ihrer Bücher gelesen haben.
Damit wollen wir jetzt aufräumen und euch eine Kostprobe geben, für was diese zwei Männer standen:

Es gibt ein Brüderpaar, das Anfang der dreißiger Jahre vor der Frage stand, ob man den Schritt auf die Seite der radikalen Praktiker machen sollte oder nicht. Ernst und Friedrich Georg Jünger waren als Stimmen der Front-Generation mit nationalistischen Texten, Büchern und Zeitschriftenprojekten hervorgetreten. Sie verkehrten in nationalrevolutionären, jungkonservativen und nationalbolschewistischen Zirkeln und arbeiteten an der geistigen Mobilisierung Deutschlands zur großen Revanche für das Versailler Diktat. Gipfelpunkte sind Ernsts Der Arbeiter und Die totale Mobilmachung oder Friedrich Georgs Der Aufmarsch des Nationalismus sowie Gedichte wie Die Schlacht. 

Quelle: Der schmale Grat, Götz Kubitschek, Schnellroda 2016


Ein Gedanke zu “Die Gebrüder Jünger als Vorbild!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s